«Wenn wir wahren Frieden in der Welt erlangen wollen,
müssen wir bei den Kindern anfangen.» Mahatma Gandhi

Die Schulleitung

Die Schulleitung ist für die administrative, organisatorische, personelle und pädagogische Leitung der Schule zuständig.

Denis Marcel Bitterli, Schulleiter

Denis Marcel Bitterli lebt in Basel und ist verheiratet. An der Universität Basel studierte er Geschichte und Geographie. Anschliessend liess er sich am Lehrerseminar Liestal zum Primarlehrer und bei Künstlerinnen und Künstlern im In- und Ausland zum Theaterschaffenden ausbilden. Weiterbildungen und Fortbildungen absolvierte er zum Schulleiter an der Akademie für Erwachsenenbildung in Luzern, zum Mediator am Ausbildungsinstitut perspectiva in Basel und in Maltherapie am Institut für prozessorientierte Kunsttherapie in Thalwil. Denis Marcel Bitterli ist seit 1991 Lehrer, seit 2005 Schulleiter und seit 2011 Mediator.

Der pädagogische Beirat,

Der Verein Prima Bildung sorgt dafür, dass die Prinzipien der Prima Bildung an der Schule fachgerecht umgesetzt werden. Er ist für die Qualitätskontrolle zuständig. Mitglieder des Vereins Prima Bildung unterstützen die Schule fachlich und tatkräftig.

Barbara Omoruyi, Geschäftsführerin Verein Prima Bildung

Barbara Omoruyi lebt in Winterthur und hat vier Kinder. Sie ist ausgebildete Primar- und Englischlehrerin und arbeitet als Schulleiterin im Kanton Zürich.
Nebst zehnjähriger Unterrichtstätigkeit als Englischlehrerin für Vorschulund Primarkinder und Lehrerin an Mehrklassen gründete sie verschiedenste Projekte in Eigeninitiative (Singe Lache Musig Mache/Chindermorge). Sie leitete das KiBiZ Kinderbildungszentrum (Kita/Pre-School und Hort) und das Familienzentrum Schwerzenbach (Kita/Hort/Mittagstisch/Spielgruppen/Play-School). Ferner absolvierte sie die Weiterbildung Bildungsmanagement an der PHZH und engagiert sich im Präsidium des Regionalverbands Bildung+Betreuung Zürich für den Ausbau von Tagesschulen.

Erich Rubitschung, Vorstandsmitglied Verein Prima Bildung

Erich Rubitschung lebt in Laufen, ist verheiratet und hat drei Kinder und drei Enkel. Während 5 Jahren Unterricht an der Mittelstufe in Ettingen suchte er die Entwicklung und Veränderung in den Unterrichtsformen. Dann ging er auf Wanderschaft. Nach einer langen Wanderung blieb er in Mittelitalien und lebte als Bauer und Schreiner. Erst durch diese Erfahrung entdeckte er sein handwerkliches Geschick. 12 Jahre später kehrte er mit seiner Frau und ihren beiden Kindern wieder in die Schweiz zurück. Seither lebt er in Laufen. Mit Begeisterung unterrichtete er viele Jahre als Unterstufenlehrer an der Primarschule Zwingen, wurde Praxislehrperson, Kursleiter in Kinesiologie und Schulpraxis an der Erwachsenenfortbildung Baselland. 1999 entschied er sich für die Ausbildung zum Schulleiter. Die Arbeit mit Menschen, das Entwickeln von Lernformen und Konzepten sowie das Führen von Teams macht ihm grosse Freude.